Rechte und Belastungen

Rechte und Belastungen stellen für die zu bewertenden Immobilien sehr oft einen erheblichen Wertfaktor dar.  

Ein typisches Beispiel: Würden sie ein Einfamilienhaus kaufen, welches mit einem lebenslangen unentgeltlichen Wohnungsrecht über den gesamten Wohnraum für ein 10-jähriges Kind belastet ist?

Die Folge wäre, dass Sie als Käufer das Grundstück und das Gebäude zwar unterhalten müssten, aber mit relativ großer Wahrscheinlichkeit nie darin wohnen oder es vermieten könnten.

Ein solches Grundstück ist nahezu unverkäuflich. Dies spiegelt sich natürlich ganz erheblich im Verkehrswert wieder.

Es ist deshalb unerlässlich, alle Rechte und Belastungen die auf ein Grundstück wirken bei der Wertermittlung zu berücksichtigen. Dies sind im Wesentlichen:

 

Kontakt

Startseite