Sachwertverfahren

Auf Grundlage des Sachwertverfahrens werden in erster Linie Grundstücke bewertet, welche  nicht zur Erzielung einer Rendite bestimmt sind. Insbesondere betrifft dies Eigenheime und ausschließlich eigen genutzte Objekte ohne Gewinnabsichten. 

Grundlage der Bewertung stellen die Normalherstellungskosten dar, welche mit Hilfe eines vom statistischen Bundesamt ermittelten Baupreisindex an den jeweiligen Wertermittlungsstichtag angeglichen werden. 

Bei Rendite orientierten Objekten wird das Sachwertverfahren häufig zur Kontrolle des ermittelten Ertragswertes eingesetzt.

 

Kontakt

Startseite